Prophylaxe

Vorsorge statt reparieren

Unter Prophylaxe versteht man vorbeugende Maßnahmen, die Erkrankungen wie Karies und Parodontitis (Zahnbetterkrankungen) verhindern. Sie sind heute ohne übertriebenen Aufwand ein Leben lang vermeidbar, so dass es gar nicht erst zu Reparaturen wie Füllungen und Zahnersatz kommen muss.
Bei vorhandenem Zahnersatz ist regelmäßige Prophylaxe (professionelle Zahnreinigung) für den Langzeiterfolg entscheidend. Dies gilt gleichermaßen für Kronen, Brücken und herausnehmbaren Zahnersatz. Ein gesundes Zahnfleisch und ein gesunder Zahnhalteapparat bilden hierbei stets die Basis für den Behandlungserfolg. Besonders gilt dies für Implantatversorgungen. Entzündungen des Zahnfleisches ziehen oft auch einen Entzündungsprozess des Knochens nach sich. Um mögliche Folgekomplikationen, wie Knochenverlust im Implantatbereich zu vermeiden, sind auch hier regelmäßige Prophylaxesitzungen nötig. Die Prophylaxe (professionelle Zahnreinigung) konzentriert sich dabei nicht allein auf die Zähne, sondern auch auf deren Umgebung. Ein Ziel ist, eine weitgehend plaque- und zahnsteinfreie Mundhöhle durch geeignete Hygiene zu schaffen.

Im Mittelpunkt der Prophylaxebetreuung stehen die regelmäßige professionelle Zahnreinigung, sowie Hinweise und Hilfestellungen zu Ihrer persönlichen Zahnpflege. Zu den weiteren Maßnahmen zählen auch die Fissurenversiegelung, die Laserdiagnostik, sowie Lackanwendungen (Flouridierung) zur Keimzahlsenkung und Schmelzhärtung. Genauere Informationen zu den einzelnen Maßnahmen erhalten Sie über die Menüpunkte auf der rechten Seite.

Wir beraten Sie gern und entwickeln ein auf Ihre Situation individuell abgestimmtes Prophylaxe-Programm, das Ihre Zahnpflege zu Hause ergänzt und unterstützt.

Siehe auch:

Professionelle ZahnreinigungImplantatprophylaxeProphylaxe bei vorhandenem ZahnersatzProphylaxe ist keine Frage des AltersErnährung und MundhygieneLokale FluoridierungVorsorgeuntersuchung KleinkinderFissurenversiegelungProphylaxe für Kinder